Ich bin dankbar, für....

  • Gerade für die Ruhe so lange schlafen zu können, wie ich wollte. Tatsächlich sogar deutlich länger als angenommen. Und für die letzte dreiviertel Stunde in der ich mich mit dem neuen Brunetti nach Venedig zurück ziehen konnte. Deswegen habe ich trotz des schwülen Wetters gerade einen Cappuccino mit extra Espresso gemacht und da es in dem Roman auch heiß ist fühle ich mich total in die Geschichte versetzt.

  • Ich bin dankbar für meine kleine Nichte(5 Wochen alt). das ich mal Tante werde,daran hab ich nicht mehr geglaubt.

    Sie zeigt mir jedes mal wie( familieäre )Liebe funktioniert. Etwas das ich in dem Alter u danach eher nicht erfahren durfte.

    Da ist so ein Gefühl das so anders ist,als das was ich bisher kannte. Es macht glücklich :)

    Sie ist so ein Goldstück...wenn Tante da ist ist sie happy,da wird nicht gequängelt. Geht's zurück zu Mama oder Papa gibt's Radau :D

    Sie weis schon jetzt was sich gehört :D

  • -die Chance vor meiner Reha gen Norden zu dürfen<3

    -für das Meer u den Strand, die Gott sei Dank da geblieben sind wo sie hingehören :thumbup:

    -für die Chance eine geliebte Person besuchen zu dürfen<3, auch wenn die Umstände echt spooky sind

    -für den wunderschönen Sonnenuntergang den ich gerade sah:love:

    -für meinen Hund, der mir heute so manches Lächeln ins Gesicht zauberte mit dem Blödsinn den er am Strand machte^^

  • Gar bin ich mega dankbar für den Kontakt zu einem meiner Kunden. Er ist Restaurantbesitzer und ich brauche unbedingt heute gutes Essen :D

    Angerufen*oh alles voll. Wir arbeiten nur mit 40% Auslastung*:|. Dann fällt* verstehe ich,aber für euren Hundefriseur wird sich doch ein Platz finden?*

    *Aber natürlich....bis gleich *^^

    Ich bekomme gutes Essen...jippieh!!!! Wenn er wüsste wie wichtig das gerade ist:S

  • Meine Tierärztin, die ihr Wochenende für meinen Hunde-Notfall unterbrach u dies auch weiterhin macht sofern Verschlechterung eintritt.

    Finde gut das du so eine tolle Tierärztin hast. Geht es Hundi denn nach ihrer Hilfe besser?

  • .. Die Zeit die ich mit meiner demenzkranken Tante verbringen darf. Es gibt immer wieder so Momente die so Herzig <3sind, auch wenn manches davon schmerzt.

    Dankbar dafür das sie in einem sehr guten Pflegeheim untergebracht ist.<3 Die Menschen dort, erfüllen ihr mit ein paar anderen intensivpflegern einen großen Wunsch und nehmen mir dadurch Ballast von den Schultern. Wie lange hab ich überlegt, wie ich ihr den Wunsch erfüllen kann. :/

    Nun klappt es dank meines zutuns und einer sehr guten u menschlichen Pflegeheimleitung :)

  • ..das Telefonat mit meiner Großen Schwester gestern. Wir haben selten Kontakt miteinander und vielleicht grade deshalb habe ich gestern unser Telefonat so genossen wir haben seit Jahren mal wieder uns wirklich 1,5 Stunden nur für uns als Schwestern genommen! Seit dem sie ihren neuen Freund (den hat sie nun schon seit etwa 2 Jahren aber für mich ist es immer noch ihr neuer ) hat ist sie oft eher kurz angebunden und deshalb war ich froh das sie sich während ihr Freund noch arbeiten war nur Zeit für uns genommen hat :)! Manchmal merkt man erst wie wichtig einem der Kontakt zu einer Person ist wenn man die Person eine Weile lang nicht mehr gehört hat, auch darüber bin ich Dankbar! :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!